Soma Bay

Hotel: Breakers Surf and Diving LodgeOLYMPUS DIGITAL CAMERA

Begrüßt wird man mit ‚welcome home‘ und man fühlt sich auch sofort wohl. Die meisten Gäste sind Taucher oder Surfer, so dass der Pool tagsüber verlassen wirkt. Das Essen ist gut und es gibt viele Themenabende. Einmal in der Woche dient die Küche als Buffet. Es ist alles sauber. Der Hotelchef kümmert sich fast jeden Abend persönlich um die Gäste. Die Zimmer sind sauber, aber nicht besonders groß. Einzige Möglichkeit zum Shoppen oder Ausgehen: nach Safaga fährt ein Hotelbus. Baden im Meer nicht direkt am Strand, sondern vom hoteleigenen Steg.20120919-P1080353

Tauchen: Orca Diveclub

Die Tauchbasis befindet sich neben dem Restaurant des Breakers. Das Hausriff ist empfehlenswert und bestens für Anfänger wie für Fortgeschrittene geeignet. Der Weg dorthin über den langen Steg wird bei hohen Temperaturen beschwerlich. Die Golfcarts sind nur für den Transport der Ausrüstung – die Taucher laufen. Schön ist, dass es keine Zeitbeschränkungen gibt und man sich den Tauchtag frei einteilen kann. Tagestouren und Halbtagestouren werden angeboten. Sie starten vom Hafen Soma Bay. Der Transport von Ausrüstung und Tauchern wird natürlich von Orca organisiert. Die Tauchplätze sind die gleichen, die auch von Safaga angefahren werden.  Wassertemperatur im September: 28 Grad.

Stand: September 2012

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.