Sal (Kapverden)

Auf der Kapverdeninsel Sal war ich im September 2010

I_487Hotel Morabeza

Dieses Hotel ist nicht zu groß und es hat trotzdem Restaurant, Bar, Pool und Strandbar (eher ein eigenes Restaurant für den Tagesbetrieb). Man ist sehr schnell in der kleinen Stadt Santa Maria, kann aber in die andere Richtung auch stundenlang am Strand entlang laufen. Empfehlenswerte Touren: Inseltour Sal offroad (es gibt allerdings nicht allzu viel zu sehen) und ein Flug zur Insel Santiago mit der Hauptstadt Praia.

La BuraconaZum Tauchen mit dem Orca Diveclub wird man vom Hotel abgeholt. Die Ausfahrt erfolgt für 2 Tauchgänge hintereinander (Pause von ca. 30 Min.) mit einem Zodiak. Der Einstieg kann je nach Wellengang schon mal schwierig werden, obwohl es sich um ein großes Zodiak mit Leiter handelt (Stand 2010). Planungen zum anzusteuernden Tauchplatz müssen oft spontan geändert werden wegen Strömung, Wind … Mein Highlight war das Betauchen der Höhle/Grotte La Buracona (Foto). Die Wassertemperaturen lagen im September bei 27 – 30 Grad.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.